Die Insel Dänemark

Das Königreich Dänemark verfügt lediglich über eine einzige Landesgrenze, welche an den hohen Norden von Deutschland angrenzt. Dänemark beheimatet eine konstitutionelle Monarchie und könnte eigentlich zusammen mit Grönland und den Färöer Inseln als eine Art Insel benannt werden. Das ist auf Grund der einzigen Landesgrenze selbstverständlich Nonsens. Dänemark liegt an der Nord- sowie an der Ostsee. Den Urlaubern Dänemarks dürfte dies bereits bekannt sein.

Dänemark – ein Land der Wikinger

Dänemark war in seiner Geschichte eine erfolgreiche Seefahrernation. Viele kennen aus der Kindheit noch die Abenteuer des kleinen Wikingers in Form einer Zeichentrickfigur, die man sehr stark mit dem Land verbindet. Aus dem Land der Wikinger hat sich ein global operierender Staat entwickelt. Dänemark verfügt über ein ausreichendes Sozialsystem, besitzt außer Erdgas und Erdöl wenige Rohstoffe. Die Energieversorgung wird mittlerweile vermehrt durch Windkraft gewonnen. Als Exportgüter gelten dänische Spezialitäten sowie langlebige Industriegüter. Der dänische Fischfang ein weiterer Exportschlager. Die Natur in Dänemark ist wunderschön und abwechslungsreich. Insgesamt verfügt Dänemark über eine Küstenlänge von 7.314 Kilometer, an denen Sandstrände und steile Buchten zu finden sind. Das Meerwasser ist klar und sauber. Leider gibt es in Dänemark noch vereinzelte Waldbestände, was auf die Jahrhunderte andauernde Abholzung zurückzuführen ist.

Leben und Arbeiten in Dänemark

Handwerkliche und medizinische Berufsgruppen sind in Dänemark sehr gefragt. Als Einwanderer benötigt man lediglich ein Aufenthaltsrecht. Ratsam wäre es, bereits einen Arbeitsvertrag nachzuweisen. Das Erlernen der dänischen Sprache ist ebenfalls von Vorteil, da man sich so besser in den Alltag der Dänen integrieren kann. Das Lohnniveau im dänischen Königreich liegt um vieles höher als in Deutschland. Demzufolge ist leider auch der Lebensunterhalt wesentlich höher. Die Mehrwertsteuer liegt bei 25 Prozent und gehört damit zur welthöchsten Steuerbelastungsquote weltweit. Dennoch beträgt die Arbeitslosenquote weniger als vier Prozent. Obgleich im Gegensatz zu Deutschland kein Kündigungsschutz besteht, übersteigt die Zahl der Vollbeschäftigten deutsches Niveau. Das Zahlungsmittel ist die dänische Krone. Die Dänen entschieden sich in einer Volksabstimmung gegen eine Euro Einführung. Die Mieten in Dänemark sind moderat. Nach längerem Aufenthalt empfiehlt es sich ein Eigenheim zu kaufen. Das Vorhaben gestaltet sich, obwohl man über ein gewisses Eigenkapital verfügen sollte,  relativ unkompliziert.

Kommentare sind geschlossen.