Deutschland wandert aus – Der Favorit ist Spanien

Wer hat nicht schon einmal daran gedacht, Deutschland den Rücken zu kehren und in ein anderes Land auszuwandern? Das wohl beliebteste Land für deutsche Auswanderer ist Spanien. Das mag sicherlich nicht nur am Wetter liegen. Letztendlich spielen auch die Lebensart der Spanier, die Kultur und das gute Essen eine entscheidende Rolle.

Der Entschluss nach Spanien auszuwandern

Die Gründe Deutschland zu verlassen sind vielfältig. Dennoch sollte man sich nicht leichtfertig zu einer Entscheidung hinreißen lassen. Die Vor- und Nachteile sollten genau betrachtet werden. Daher ist es nötig, so viele Informationen wie möglich in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen. Es ist nicht damit abgetan, dass man sich in einer bestimmten Wohngegend ansiedeln möchte, sich in den Umzugswagen setzt und loszieht.

Zur Lebensqualität in Spanien

Sobald man sich für Spanien entschieden hat, sollte man vorab einige Dinge in Angriff nehmen. Dazu gehört das Erlernen der Sprache, denn ohne spanische Sprachkenntnisse ist man weitgehend aufgeschmissen. Die meisten Spanier sprechen nur sehr ungern Englisch oder Deutsch. Weiterhin sollte man sich darauf einstellen, dass die meisten Mietwohnungen einen befristeten Mietvertrag haben. Allerdings sind die meisten Mietobjekte mit Möbeln ausgestattet. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase lohnt es sich, ein Eigenheim zu erwerben. Die Lebensart der Spanier unterscheidet sich stark von der Lebensart der Deutschen. Da kann es schon einmal vorkommen, dass der Klempner zu spät zum verabredeten Zeitpunkt kommt. Irgendwann fällt dieses Szenario kaum noch ins Gewicht. Entweder nimmt man es hin und gewöhnt sich dran oder beauftragt gleich mehrere Klempner. Empfehlenswert ist es, beispielsweise bei der spanischen Polizei, eine Residencia zu beantragen. Dadurch hat man erhebliche Vergünstigungen, ist jedoch in Spanien steuerpflichtig. Zu den Vergünstigungen zählen beispielsweise Fahrpreisermäßigungen und kommunales Wahlrecht. Bezüglich dessen, hat jeder Resident Anspruch auf die gesetzlichen Sozialleistungen Spaniens. Rentner, welche nach Spanien auswandern möchten, sollten sich vorab bei dem zuständigen Rentenversicherungsträger erkundigen.

Wer also nach Spanien auswandert, sollte damit rechnen, selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen zu müssen. Das Klima beeinflusst zudem die Arbeitszeiten. Paare mit Kindern dürfen sich auf ein freundliches Zusammenleben mit ihrer Familie freuen. Im Gegensatz zu Deutschland toben Kinder bis in die späten Abendstunden auf den Straßen herum.

Kommentare sind geschlossen.